Salafisten-Trio vor Gericht

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Drei mutmaßliche Salafisten haben sich seit gestern vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Die Anklage legt den 32 Jahre alten Zwillingsbrüdern aus Wiesbaden und Frankfurt sowie dem 22 Jahre alten Offenbacher die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat zur Last. Gemeinsam sollen die Männer im vergangenen Jahr 1600 Euro, die sie vom Jobcenter zur Anmietung einer Wohnung erhalten hatten, zum Kauf eines Kalaschnikow-Gewehrs verplant haben. Darüber hinaus sollen sie Anschläge auf Polizisten beabsichtigt haben, um in den Besitz von deren Dienstwaffen zu kommen. Laut Anklage fassten sie außerdem Selbstmordanschläge auf größere Menschengruppe ins Auge. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare