Rollenlager an Salzbachtalbrücke offenbar defekt

Wiesbaden - Eine der Hauptursachen für den drohenden Einsturz der seit Monaten gesperrten Salzbachtalbrücke in Wiesbaden ist ein defektes Rollenlager gewesen. Zu diesem Ergebnis kommen vier unabhängige Gutachten, die unter anderem von der Autobahngesellschaft des Bundes in Auftrag gegeben wurden. Demnach liegt die Vermutung nahe, dass eine der verbauten Rollen versagt hat, weil immer wieder Korrekturen an der Statik des 1963 errichteten Bauwerks vorgenommen wurden.

»Zusammen mit der besonders hohen Beanspruchung der Brücke durch die hohen und konstanten Temperaturen Anfang bis Mitte Juni - zur Sonnenwende mit besonders langer Einwirkintensität - kam es mutmaßlich zu einer Aneinanderreihung negativer Wirkung auf das Südbauwerk«, sagte ein Sprecher der Autobahngesellschaft.

Gleichzeitig hätten die Gutachter festgestellt, dass die Vorbereitungen auf den damals geplanten Rückbau der Brücke den Schaden nicht verursacht haben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare