Prozess um Angriff auf Fan wird neu aufgerollt

  • schließen

Karlsruhe/Marburg (dpa/lhe). Eine lebensgefährliche Attacke auf einen Fußball-Fan in Gladenbach muss erneut vor dem Landgericht Marburg verhandelt werden. Der Bundesgerichtshof hat das im Jahr 2018 ergangene Urteil aufgehoben und einen neuen Prozess angeordnet. Die Richter bemängelten unter anderem Ausführungen zum Tatvorsatz. Im Februar 2018 waren zwei damals 20-Jährige zu jeweils viereinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Die beiden Schalke-Fans sollen im Juli 2017 einen 22-jährigen Fan von Borussia Dortmund zusammengeschlagen haben. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und bleibende Schäden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare