Proteste gegen EU

Frankfurt - Umweltaktivisten haben gestern in Frankfurt gegen einen Vorschlag der EU-Kommission protestiert, Atomenergie und Erdgas als nachhaltig einzustufen. »Erdgas ist ein CO2-Treiber«, sagte Hanna Fischer, Sprecherin des »Koala-Kollektiv«. Die Demonstranten warfen der EU »Greenwashing« vor und unterstrichen mit Nebelschwaden und symbolischen Atomfässern in der Innenstadt, dass die Risiken durch Atomkraft verschleiert würden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare