Prostituierte und Freier müssen vor Flammen fliehen

  • vonDPA
    schließen

Niederaula- Eine Prostituierte und ihr Freier sind wegen eines Brandes aus einem Etablissement im osthessischen Niederaula von der Feuerwehr gerettet worden. Weil sich der Rauch in dem Geschäftshaus am Mittwochabend stark ausgebreitet hatte, stiegen die beiden aus dem Fenster im ersten Obergeschoss und über eine von der Feuerwehr angelegte Leiter ins Freie. Nachdem sich beide von Notärzten durchchecken ließen, konnten sie nach Hause gehen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare