Probleme bei Zustellung von Impfstoff möglich

  • vonDPA
    schließen

Offenbach- Die erhöhte Nachfrage nach Grippeimpfstoffen kann nach Ansicht des Apothekerverbandes dazu führen, dass es "zeitweise zu regionalen Problemen bei der Zustellung" kommen kann. Grundsätzlich sieht der Verband aber keinen Mangel. "Wir sind sicher, dass alle, die geimpft werden wollen, auch geimpft werden können", sagte Sprecherin Katja Förster.

Die Impfstoffdosen werden nach und nach freigegeben und ausgeliefert. Dabei könnten die genannten Probleme auftreten. Außerdem könne es sein, dass einzelne Ärzte die Nachfrage unterschätzt und zu wenig bestellt hätten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare