Polizeistreife mit Laserpointer geblendet

  • vonDPA
    schließen

Kassel- Polizisten auf Streife sind in der Nacht zu Dienstag in Kassel mit einem Laserpointer geblendet worden. Verdächtigt werden ein 18 sowie ein 19 Jahre alter Mann, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Polizist am Steuer hatte demnach zunächst beim Blick in den Rückspiegel einen grünen Laserstrahl bemerkt. Beim Wenden des Streifenwagens sei der Laserstrahl direkt auf die Windschutzscheibe gerichtet worden, sodass beide Polizisten erheblich geblendet worden seien, hieß es. Kurze Zeit später stellte die Streife laut Polizei die beiden jungen Männer. Wer den Laserpointer in der Hand hatte und die Polizisten blendete, steht demnach nicht fest. Die Beamten blieben unverletzt. dpa/lhe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare