Polizei schnappt Raser mit Tempo 198 statt 100

  • schließen

Bei einer Kontrollaktion nahe Herborn in Mittelhessen hat die Polizei einen Raser geblitzt, der fast doppelt so schnell wie die erlaubten 100 Kilometer pro Stunde gefahren ist. Das berichtete die Polizei am Donnerstag. Der 34-Jährige müsse nun für seine Fahrt mit Tempo 198 auf der Bundesstraße zwischen Herborn und Driedorf mit 600 Euro Bußgeld, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten rechnen. Der Mann habe angegeben, erst vor wenigen Monaten seine Fahrerlaubnis zurückbekommen zu haben. Insgesamt erwischten die Ordnungshüter bei ihrer zweistündigen Aktion am Mittwoch 14 Autofahrer, die zu sehr aufs Gaspedal getreten hatten.

Bei einer Kontrollaktion nahe Herborn in Mittelhessen hat die Polizei einen Raser geblitzt, der fast doppelt so schnell wie die erlaubten 100 Kilometer pro Stunde gefahren ist. Das berichtete die Polizei am Donnerstag. Der 34-Jährige müsse nun für seine Fahrt mit Tempo 198 auf der Bundesstraße zwischen Herborn und Driedorf mit 600 Euro Bußgeld, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten rechnen. Der Mann habe angegeben, erst vor wenigen Monaten seine Fahrerlaubnis zurückbekommen zu haben. Insgesamt erwischten die Ordnungshüter bei ihrer zweistündigen Aktion am Mittwoch 14 Autofahrer, die zu sehr aufs Gaspedal getreten hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare