Polizei erschießt 39-Jährigen nach Familienstreit

Groß-Gerau - Nach einem eskalierten Familienstreit ist ein 39-Jähriger in Groß-Gerau von der Polizei erschossen worden. Der Mann habe zuvor seine Frau, seine Schwiegermutter und zwei Nachbarn mit einem Messer verletzt, teilte die Staatsanwaltschaft in Darmstadt am Mittwoch mit. Die 66 Jahre alte Schwiegermutter sei bei der Attacke am Dienstagabend nicht unerheblich verwundet worden.

Der Somalier griff nach dem Streit der Staatsanwaltschaft zufolge zunächst seine 40 Jahre alte Frau und deren Mutter an. Als die Ehefrau aus der Wohnung flüchtete, sei der 39-Jährige hinter ihr hergegangen und verletzte auch die beiden zur Hilfe eilenden 43 und 46 Jahre alten Nachbarn. Als die alarmierte Polizeistreife eintraf, schoss sie bei der Festnahme auf den Somalier, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare