Gestüt Erlenhof in Flammen

Pferde sterben bei Reitstall-Brand

  • schließen

Bad Homburg (dpa/lhe). Bei einem Brand in dem Dressurstall der bekannten Reiterfamilie Rothenberger in Bad Homburg am Donnerstagmorgen sind fünf Pferde gestorben. Zwei Menschen seien leicht verletzt worden, als sie Pferde aus den brennenden Ställen getrieben hätten, teilte die Polizei in Wiesbaden mit. Bei den Löscharbeiten hätten sich zudem zwei Feuerwehrleute etwas verletzt. Der Schaden des Brandes geht in die Millionenhöhe, die Ursache war zunächst unklar. Zu der Familie gehört auch der Mannschafts-Olympiasieger Sönke Rothenberger. Sein Olympiapferd Cosmo überstand das Feuer unverletzt, wie der 24-jährige Reiter bestätigte. Es wurde vorerst in einem anderen Stall untergebracht.

Bad Homburg (dpa/lhe). Bei einem Brand in dem Dressurstall der bekannten Reiterfamilie Rothenberger in Bad Homburg am Donnerstagmorgen sind fünf Pferde gestorben. Zwei Menschen seien leicht verletzt worden, als sie Pferde aus den brennenden Ställen getrieben hätten, teilte die Polizei in Wiesbaden mit. Bei den Löscharbeiten hätten sich zudem zwei Feuerwehrleute etwas verletzt. Der Schaden des Brandes geht in die Millionenhöhe, die Ursache war zunächst unklar. Zu der Familie gehört auch der Mannschafts-Olympiasieger Sönke Rothenberger. Sein Olympiapferd Cosmo überstand das Feuer unverletzt, wie der 24-jährige Reiter bestätigte. Es wurde vorerst in einem anderen Stall untergebracht.

Rothenberger und seine Schwester Sanneke, ebenfalls eine erfolgreiche Dressurreiterin, waren auf dem Hof gewesen, als der Brand am frühen Morgen ausbrach. Dank ihres bellenden Hundes waren sie auf das Feuer aufmerksam geworden. "Das war schon heftig", sagte Rothenberger. Zu dieser Zeit hatten bereits Anwohner das weit sichtbare Feuer gesehen und den Notruf alarmiert. Sanneke Rothenberger musste ebenso wie ein Mitarbeiter der Anlage mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. In den Ställen hatten 35 Pferde gelebt. Fünf von ihnen konnten nicht mehr rechtzeitig aus ihren Boxen befreit werden, drei weitere Tiere wurden verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare