ZUM THEMA

Perlen jenseits der Metropolregion

  • vonGerd Chmeliczek
    schließen

Sicher, das Rhein-Main-Gebiet hat in Sachen Stadtbummel mit Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden drei echte Schwergewichte ins Rennen zu schicken. Keine dieser Städte ist mit nur einem Tagesausflug vollständig zu entdecken. Wer es dann aber geschafft hat, oder wer lieber in der heimischen Region unterwegs sein möchte, für den haben wir noch ein paar weitere Tipps parat:

Gießen:Die Universitätsstadt hat einiges zu bieten: Das Mathematikum, das Liebig-Museum oder den Botanischen Garten, um nur ein paar zu nennen. Mit dem Seltersweg verfügt Gießen zudem über eine stark frequentierte Einkaufsstraße.

Alsfeld:Berühmt wurde Alsfeld wegen seiner historischen Altstadt. 1975 bekam die Kommune im Vogelsbergkreis eine Auszeichnung für die gelungene Renovierung und Erhaltung seiner bis zu 700 Jahre alten Gebäude.

Bad Nauheim:Wer die Kurstadt im Wetteraukreis besucht, der kommt am Sprudelhof nicht vorbei. Die Kuranlage ist das größte geschlossene Jugendstilensemble Europas. Ebenfalls einen Besuch wert: Kurpark und Innenstadt.

Wetzlar:Hier lädt vor allem die Altstadt zu einem Bummel ein. Und wer den Dom besichtigt und die Spuren Goethes entdeckt hat, der kann den Ausflug in der Leica-Welt im Leitz-Park ausklingen lassen.

Marburg:Auch hier lockt die Altstadt: Überall stößt man auf Spuren, die Größen wie die Brüder Grimm, Martin Luther oder Nobelpreisträger Emil von Behring hinterlassen haben. gäd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare