Opel-Zoo wieder geöffnet

  • vonDPA
    schließen

Kronberg- Seit gestern dürfen Tierparks, Zoos und Botanische Gärten wieder öffnen. Diese Entscheidung der hessischen Landesregierung vom Ende der vergangene Woche war die Nachricht, auf die Dr. Thomas Kauffels, der Direktor des Opel-Zoos in Kronberg, wie auch seine rund 70 Mitarbeiter seit dem 17. März gewartet hatten.

Und weil man darauf gewartet und gehofft hatte, war man auch darauf vorbereitet. Der Tierpark öffnete bereits gestern wieder - unter Einhaltung der geltenden Auflagen.

"Wir haben uns die Pläne und Zahlen der Zoos in anderen Bundesländern angeschaut, die bereits seit einer oder zwei Wochen wieder geöffnet haben, und daraus ein Konzept entwickelt, das für unsere Erfordernisse das richtige sein sollte", sagt Opel-Zoo-Direktor Kauffels. Zu den zentralen Punkten, die für den Betrieb und den Besuch des Zoos gelten sollen, zählen:

Besucherzahl:Bis zu 1000 Besucher dürfen sich zeitgleich auf dem Gelände aufhalten. Die Zahl wird vom Personal kontrolliert.

Ein- und Ausgang:Der Zugang zum Tierpark ist nur über die Kassenhalle an der B455 möglich. Personal wird die Besucher vom Parkplatz aus zu den jeweiligen Kassen leiten und auf die Wahrung des Abstands achten. Der Ausgang ist ausschließlich über das Drehtor im oberen Bereich des Zoos zwischen Ziegengehege und Verwaltungsgebäude möglich.

Öffnungszeiten:9 bis 19 Uhr, Letzter Einlass 17 Uhr, für Inhaber von Jahreskarten 18 Uhr. Das Zoogelände muss bis spätestens 19 Uhr verlassen sein.

Angebot:Das Gelände vom Opel-Zoo in Kronberg ist frei begehbar, die Gehege sind einzusehen. Die öffentlichen Tierfütterungen dürfen stattfinden. Die Tierhäuser jedoch müssen mit Rücksicht auf die Abstandsgebote wegen Corona geschlossen bleiben, Gleiches gilt für den Streichelzoo, den Spielplatz und das Restaurant Sambesi. Die Kioske im Tierpark dürfen öffnen. Kamel- und Ponyreiten werden nicht angeboten.

Eintrittspreise:Die Einzelpreise für Tickets werden jeweils um einen Euro auf den Gruppentarif abgesenkt. Damit zahlen Erwachsene 14,50 Euro und Kinder (drei bis 14 Jahre) 7,50 Euro. Die Tickets können wie gewohnt an der Kasse erworben werden. Eine bargeldlose Zahlung ist möglich. Bereits erworbene Gutscheine können eingelöst werden. Stefan Jung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare