Opel-Betriebsrat stimmt auf harten Konflikt ein

  • vonDPA
    schließen

Rüsselsheim- Beim Autobauer Opel regt sich Widerstand gegen die geplanten Einschnitte bei den Betriebsrenten. "Hände weg von der Opel-Altersversorgung!", fordert der Betriebsrat in einem am Dienstag intern veröffentlichten Flugblatt.

Die Entrüstung in der Belegschaft über die Ende vergangener Woche mitgeteilten Pläne sei groß, schreiben die Arbeitnehmervertreter. "Es wird erkennbar, dass die durch den massiven Abbau von Arbeitsplätzen und die mangelnden Zukunftsperspektiven vieler Unternehmensbereiche ohnehin schon beschädigte Bindung an Opel weiter sinkt."

Personalchef Ralph Wangemann hatte die Belegschaft am Freitag darüber informiert, dass das Unternehmen zügig Verhandlungen mit dem Betriebsrat über "eine grundlegende Modernisierung" der betrieblichen Altersvorsorge aufnehmen will. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare