Offenbach nähert sich Schwellenwert

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden/Offenbach- Die Infektionszahlen in der Stadt Offenbach rücken näher an die Grenze für weitere Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. Am Dienstag stieg die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen von 36 auf 39, wie das Hessische Sozialministerium mitteilte. Der Schwellenwert liegt bei 50. Der Rheingau-Taunus-Kreis folgt mit 22 Fällen, gefolgt vom Odenwaldkreis und Wiesbaden mit je 20.

Nach einem starken Anstieg der Covid-19-Fälle am Wochenende hatte Offenbach bereits von sich aus einige Corona-Maßnahmen verschärft. Unter anderem wurde das Grillen und wurden Picknicks auf öffentlichen Flächen verboten. Unter dem Strich gab es Dienstag aber nur einen mode- raten Anstieg der Infektionszahlen. Nach dem positiven Covid-19-Test bei einem vierjährigen Kind seien mehrere Gruppen einer Kindertagesstätte unter Quarantäne gestellt worden, teilte die Stadt am Abend mit.

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infi- zierten Menschen in Hessen ist unterdessen am Diens- tag im Vergleich zum Vor- tag um 57 gestiegen. Insgesamt gibt es seit Beginn der Pandemie 12 199 Fälle, wie das Sozialministerium in Wiesbaden (Stand: 14 Uhr) mitteilte.

Die Zahl der Todesfälle, die mit Covid-19 in Verbindung gebracht werden, war seit Freitag stabil gewesen. Nun stieg sie um einen auf 521. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare