Nur noch 84 Neuinfektionen

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- In Hessen steigt die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen weiter im zweistelligen Bereich, die Zunahme schwächt sich aber weiter ab. Am Donnerstag waren landesweit 15 776 Menschen mit dem Virus SARS-CoV-2 angesteckt, das sind 84 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus blieb bei 534. Noch Ende August war die Zahl der Neuinfektionen in Hessen fast täglich dreistellig gewachsen.

Die meisten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen unter den Landkreisen und kreisfreien Städten in Hessen hat Frankfurt mit 17,3, dahinter folgt Wiesbaden mit 17,2. Die hessische Landeshauptstadt hatte zuletzt die Maßnahmen gegen die Pandemie verschärft, unter anderem mit einer Maskenpflicht an Haltestellen sowie einem Betretungsverbot für Krankenhäuser. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare