Neun Jungstörche bekommen ihre Namen

Nidderau (pm). Beim achten Storchenfest der Vogelschutzgruppe Eichen bekamen neun Jungstörche einen Namen. Da in diesem Jahr der Anfangsbuchstabe D an der Reihe war, wurden auch nur Namen mit "D" von den über 60 Teilnehmern, die an der Verlosung teilnahmen, ermittelt.

Als Glücksfee stand die achtjährige Darlene Gölz dem Vorsitzenden Horst Kurz bei der Verlosung zur Seite. Die Jungstörche heißen Diego, Dorle, Dro, Delia, Dennis, Dagobert, David, Daro und Desiree. Ihre Paten kommen aus Hammerbach, Ostheim, Windecken und aus Eichen. Jedem Paten wurde eine Patenschaftsurkunde überreicht.

Nach Aussage des Vorsitzenden Kurz war dieses eines der bestbesuchten Storchenfeste seit dem Bestehen der Veranstaltung. Bei einem kleinen Verein muss aber auch das Engagement der Truppe der Helfer stimmen - seien es die Frauen beim Kuchenverkauf oder die Spülfrauen. Auch der Grillmeister Reiner Jüngling sowie die Thekenbesatzung hätten alle Hände voll zu tun gehabt.

Unterhaltung mit Ronny Raab

Der Auf- und Abbau der in den Händen von Gerd Klinkowitz lag, sei reibungslos über die Bühne gegangen. Für Unterhaltung sorgte wiederum Vereinsmitglied Ronny Raab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare