Neues MTW und Rettungszelt

Hüttenberg (jow) Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Rechtenbach kann sich über ein neues Mannschafstransportfahrzeug freuen. Ab sofort ist das 125 PS starke Fahrzeug im Einsatz, um die Florianjünger zu Einsätzen und Lehrgängen zu transportieren, aber auch um Ausflüge für die Jugendfeuerwehr zu ermöglichen.

Zur offiziellen Übergabe konnte Gemeindebrandinspektor Friedel Mehlmann zahlreiche Kameradinnen und Kameraden aus den anderen Ortsteilwehren sowie Vertreter der politischen Gremien begrüßen. Die Anschaffung, so Mehlmann, sei nötig geworden, da die Fahrzeuge der ersten Generation nicht mehr dem heutigen Standard entsprechen. Das 32000 Euro teure MTW löse damit ein altes umgebautes Polizeifahrzeug ab. Zur Ausstattung gehören neben einem Sondersignal Handfunkgeräte und ein Spannungsumwandler. Mit Schnellverschlüssen sei es auch möglich, im hinteren Bereich des Wagenseine große Ladfläche zu schaffen, die dem Personentransport dienen kann. Unterstützt wurde die von der Gemeinde Hüttenberg finanzierte Anschaffung mit 5000 Euro durch den Feuerwehrverein Rechtenbach. Auf die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und den Feuerwehren wiesen sowohl Bürgermeister Dr. Manfred Schmidt als auch Wehrführer Michael Weigel und Kreisbrandinspektor Rupert Heege hin. Neben dem Fahrzeug konnten die Ortsteilwehren auch ein aufblasbares Rettungszelt offiziell in Betrieb nehmen. Dieses dient der Einsatzabteilung bei Einsätzen und ist vielseitig verwendbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare