Sängerin Nena steht in der TUI-Arena auf der Bühne.
+
Nena wird am 13. September nicht wie bisher geplant in Wetzlar auftreten. (Archiv)

Corona-Regeln

„Keine politische Bühne“: Nena-Auftritt in Wetzlar abgesagt

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Ihr Auftritt wurde abgesagt: Eigentlich hätte Nena im September diesen Jahres im Rahmen eines Strandkorb-Open-Air in Wetzlar singen sollen. Hintergrund sind die Auslassungen der Künstlerin über die Corona-Maßnahmen bei einem Konzert in Berlin.

Wetzlar - Das für den 13. September 2021 in Wetzlar geplante Konzert von Nena wird nicht stattfinden. Das hat der Veranstalter des Strandkorb-Open-Air nun via Facebook bekanntgegeben. Hintergrund für die Absage sind demnach Aussagen Nenas im Rahmen eines Konzerts am Wochenende in Berlin.

Ihre Auslassungen sind auf einem Video festgehalten, das auf Twitter kursiert. Dort erklärt die 61-Jährige auf der Bühne vor ihren Fans: „Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure Boxen geht.“ Und: „Ich überlasse es eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht.“ Jeder dürfe frei entscheiden, „genauso wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impft oder nicht. Bei mir ist jeder willkommen“.

Nena-Konzert in Wetzlar abgesagt: Aussagen zu Corona-Maßnahmen in Berlin bringen Stein ins Rollen

Bei dem Nena-Konzert in Berlin waren die Fans Corona-bedingt in sogenannte Cubes eingeteilt, um Abstandsregeln sicherzustellen und das Infektionsrisiko zu minimieren. Doch laut Tagesspiegel forderte Nena ihre Fans mehrmals dazu auf, nach vorne vor die Bühne zu kommen, um mit ihr zu feiern. Dazu verließen einige Fans immer wieder ihre Boxen und wurden von Ordnern zurückgewiesen. Trotzdem wiederholte Nena ihre Aufforderung. Das Konzert in Berlin wurde letztlich vom Ordnungsamt abgebrochen.

Nena-Konzert in Wetzlar abgesagt: Veranstalter distanziert sich

Mit Blick auf Wetzlar erklärt Dennis Bahl: „Es war uns wichtig und daher auch bereits im Vorfeld vertraglich vereinbart, dass die Konzerte nicht als politische Bühne genutzt werden dürfen.“ Doch Nenas Einstellung zum Veranstaltungsformat stimme offenkundig nicht mit dem Hygiene- und Sicherheitskonzept überein. Der Veranstalter des Strandkorb-Open-Air distanziert sich „von den Aussagen und dem Auftreten“ der Künstlerin.

Alle Tickets für das nun abgesagte Nena-Konzert in Wetzlar können laut Veranstalter an den Stellen zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden. Die anderen Konzerte der Reihe finden wie geplant statt. (fd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare