+

Namika und Joris kommen nach Gießen

Gießen (fd). Neue Bands für den Gießener Kultursommer bestätigt: Am 25. August spielen Namika und Joris auf dem Schiffenberg.

Namika ist in Frankfurt geboren. Noch immer lebt sie dort. Ihre Wurzeln liegen in Marokko. Sie singt von Liebe und komplizierten Beziehungen, vom Nachtleben, gespaltenen Identitäten und schmerzhaften Erfahrungen. Zu ihren musikalischen Vorbildern zählt sie Busta Rhymes, Mary J. Blige, Lauryn Hill und Sabrina Setlur. Unter anderem feierte sie mit "Liebingsmensch" Chart-Erfolge.

Joris ist ein Singer-Songwriter aus Niedersachsen. Er sammelte als Schlagzeuger in einer Musikschulband seine ersten Erfahrungen und gründete als Gitarrist, Pianist und Sänger früh seine erste Band. Seinen bislang größten Chart-Erfolg feierte er solo mit "Herz über Kopf", "Hoffnungslos hoffnungsvoll" heißt sein erstes Album.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare