Wenig los ist am Morgen auf den Gleisen des Frankfurter Hauptbahnhofs. Bei Weitem nicht alle Bahnstrecken sind elektrifiziert. FOTO: DPA
+
Wenig los ist am Morgen auf den Gleisen des Frankfurter Hauptbahnhofs. Bei Weitem nicht alle Bahnstrecken sind elektrifiziert. FOTO: DPA

Ruf nach Hilfe für Elektrifizierung von Bahnstrecken

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Die schwarz-grüne Landesregierung fordert für die Elektrifizierung von Bahnstrecken in Hessen mehr Unterstützung aus Berlin. Die Bundesregierung habe sich zwar zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 die Elektrifizierung des deutschen Schienennetzes von derzeit 60 Prozent auf 70 Prozent zu steigern, erklärte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne). Trotz einer Forderung der Bundesländer sei aber bislang weder eine Netzkarte zu den vorhandenen elektrifizierten Strecken noch eine Auflistung der geplanten Vorhaben erstellt worden. Die Eisenbahninfrastruktur in Hessen befindet sich überwiegend im Besitz des Bundes. In Hessen gibt es nach Angaben des Verkehrsministeriums 2573 Kilometer Eisenbahnstrecken. Davon seien 836 Kilometer oder knapp drei Prozent nicht elektrifiziert. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare