NABU und Vogelpark Herborn kooperieren

Herborn/Wetzlar (pm). Zur Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Artenschutz vereinbarten der Naturschutzbund (NABU) Hessen und der Vogelpark Uckersdorf eine engere Kooperation.

Herborn/Wetzlar (pm). Zur Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Artenschutz vereinbarten der Naturschutzbund (NABU) Hessen und der Vogelpark Uckersdorf eine engere Kooperation. "Im Jahr der Biologischen Vielfalt wollen wir unsere Zusammenarbeit intensivieren, um den Menschen die Bedeutung der Artenvielfalt näher zu bringen", freuten sich NABU-Landesgeschäftsführer Hartmut Mai und Vogelpark-Leiter Wolfgang Rades über den Kooperationsvertrag. Mit der Entwicklungsperspektive hin zu einem Naturerlebnis-Zentrum und außerschulischen Lernort für den Artenschutz sei der Park für den NABU ein interessanter Partner, erklärte Mai. Deshalb wolle der NABU Hessen seine mehr als 40 000 Mitglieder künftig verstärkt auf die Angebote des Vogelparks hinweisen. Im Gegenzug gebe es für NABU-Mitglieder eine Ermäßigung von 20 Prozent beim Eintritt. Für Kinder und Familien betrage der Rabatt 25 Prozent. Besucher können Vögel aus aller Welt wie Papagei, Ibis, Satyrtragopan und Beo erleben, aber auch heimische Arten wie Uhu, Weißstorch, Laubfrosch, Gelbbauchunke, Sumpfschildkröte, Ringel- und Würfelnatter (geöff. 9.30-19 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare