Mutmaßlicher Gaffer stellt sich

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos hat sich ein gesuchter mutmaßlicher Gaffer der Polizei gestellt. Er wird verdächtigt, nach dem schweren Busunfall am Wiesbadener Hauptbahnhof im November am Unfallort Videos von den Verletzten aufgenommen und im Internet veröffentlicht zu haben.

Am Dienstagmittag meldete sich der 17-jährige bei der Polizei in Wiesbaden, wie die Beamten am Mittwoch berichteten: "Der junge Mann räumte ein, die gesuchte Person zu sein." Darüber hinaus machte er zu den Vorwürfen aber keine Angaben. Die Polizei beschlagnahmte sein Handy und lässt es von Fachleuten der Kriminalpolizei auswerten. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde am Mittwoch zurückgenommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare