"Müll-Rebellen" wehren sich gegen neue Gebühren

Alsfeld (dpa). Die Vogelsberger Müll-Rebellen gehen an diesem Freitag um 16 Uhr in Alsfeld auf die Straße.

Alsfeld (dpa). Die Vogelsberger Müll-Rebellen gehen an diesem Freitag um 16 Uhr in Alsfeld auf die Straße. Die Bürgerinitiative wehrt sich gegen eine Reform der Abfallgebühren im Vogelsbergkreis, die für viele Haushalte ab 2010 höhere Kosten bedeuten wird. Mit dem neuen Gebührensystem will der Zweckverband Abfallwirtschaft Vogelsbergkreis sein Defizit von rund 2 Millionen Euro ausgleichen. Die Müll-Rebellen kritisieren die Reform als ungerecht und unökologisch. Der Widerstand formiert sich über das soziale Netzwerk "Wer-kennt-wen" im Internet. Dort haben sich rund 2000 Vogelsberger den Müll-Rebellen angeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare