Mittlerweile sind’s 197 Jubiläumsbäume in Lahnau

Lahnau (mo). In Lahnau gibt es seit Freitag am Verbindungsweg Atzbach - Dutenhofen, der nur von Radlern, Läufern und Fußgängern benutzt werden darf, elf neue hochstämmige Obstbäume. Es war die zwölfte Pflanzaktion der Gemeinde Lahnau, seit 1999.

Lahnau (mo). In Lahnau gibt es seit Freitag am Verbindungsweg Atzbach - Dutenhofen, der nur von Radlern, Läufern und Fußgängern benutzt werden darf, elf neue hochstämmige Obstbäume. Es war die zwölfte Pflanzaktion der Gemeinde Lahnau, seit 1999. Zusammen wurden auf Ausgleichflächen im Bereich des Gewerbegebietes "Eberacker" 187 Bäume gepflanzt. Die neuen Pflanzorte gelten als Ausweichfläche, da die ausgewiesenen Ausgleichflächen inzwischen vollständig bepflanzt wurden.

Ziel der Pflanzungen ist es, den Bestand von Streuobstwiesen, die sich früher als Gürtel rund ums Dorf zogen, wieder zu vermehren und zu vervollständigen. Streuobstwiesen dienen dem Naturschutz, aber auch der Aufwertung des Orts- und Landschaftsbildes. Bürgern der Gemeinde soll die Möglichkeit geboten werden, anlässlich von Hochzeiten, der Geburt von Kindern oder anderer Glücks- und Erinnerungstage ihren Baum zu pflanzen. Es wurden ausschließlich Hochstamm-Obstbäume einheimischer Sorten gesetzt. Die Kosten der Bäume in Höhe von 26 Euro tragen die Spender oder auch Baumpaten, die Gemeinde übernimmt die Kosten für den Pfahl und das Namensschild des Spenders.

Bei der letztmaligen Pflanzaktion, es war die zwölfte in Folge, wurden unter Mithilfe des gemeindlichen Betriebshofes, hier der Mitarbeiter Günter Schmischke und Jens Kässmann, veredelte Kirschbäume, Hauszwetschge, Mirabelle, Birne ("Gräfin von Paris"), Heuchelheimer Schneeapfel, Prinzenapfel und Süßkirsche gepflanzt. Die Pflanzlöcher waren vom Bauhof vorbereitet.Für die Gemeinde waren die Standesbeamtin Simone Dokter und vom Gemeindevorstand Heinz Seliger bei der Pflanzaktion dabei. Der Bestand der als Jubiläumsbäume gepflanzten Hochstämme ist nach der Pflanzung auf 197 angewachsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare