+

Missbrauchsprozess K.: 7 Jahre, 10 Monate Haft

Gießen (bf). Im Prozess gegen den Gießener K., der sich seit Anfang April wegen Missbrauchsvorwürfen verantworten muss, hat das Landgericht ein Urteil gesprochen.

Der 62-Jährige muss für sieben Jahre und zehn Monate hinter Gitter.

Das Landgericht sprach K. am Montag schuldig, sich in 40 Fällen an zwei Nachbarskindern vergangen zu haben. Zu den Taten kam es laut Gericht zwischen 2008 und 2009 in Gießen. Verurteilt wurde der Mann auch, weil er mit den Kindern unter anderem Pornos geschaut und Joints geraucht hatte. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe bestritten. Ursprünglich waren mehr als 100 Missbrauchsfälle angeklagt gewesen.

Die Staatsanwaltschaft hatte acht Jahre und vier Monate Haft gefordert. Einen glatten Freispruch plus Haftentschädigung verlangte dagegen die Verteidigung für K., der im Oktober 2013 nach einer Anzeige festgenommen worden war und seitdem in U-Haft saß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare