Mindestsicherung seltener nötig

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Auch in Hessen sind immer weniger Menschen auf soziale Mindestsicherung angewiesen. Bundesweit haben Ende 2019 - gemessen am Anteil der Gesamtbevölkerung - so wenig Menschen soziale Mindestsicherung bekommen wie nie zuvor seit Beginn der Berechnungen 2006.

Die sogenannte Mindestsicherungsquote lag nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Freitag bundesweit bei 8,3 Prozent. Hessen liegt mit 8,2 Prozent ziemlich im Durchschnitt.

Laut Bundesamt sank die Zahl der Empfänger in Hessen von 2018 auf 2019 um 4,9 Prozent auf 516 248 Menschen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare