46 Millionen Euro für Forschungsförderung

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden (dpa/lhe). Mit über 46 Millionen Euro unterstützt das Land Hessen ein neues LOEWE-Zentrum sowie fünf weitere neue Schwerpunkte des Wissenschafts- und Forschungsprogramms. Bei den Vorhaben geht es nach Angaben von Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) etwa um die Forschung zu Krebstherapien und den Umweltschutz. Die Gelder aus dem Programm fließen seit Jahresbeginn. Die Förderperiode sei auf vier Jahre angelegt, erklärte der Minister am Mittwoch in Wiesbaden.

Wiesbaden (dpa/lhe). Mit über 46 Millionen Euro unterstützt das Land Hessen ein neues LOEWE-Zentrum sowie fünf weitere neue Schwerpunkte des Wissenschafts- und Forschungsprogramms. Bei den Vorhaben geht es nach Angaben von Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) etwa um die Forschung zu Krebstherapien und den Umweltschutz. Die Gelder aus dem Programm fließen seit Jahresbeginn. Die Förderperiode sei auf vier Jahre angelegt, erklärte der Minister am Mittwoch in Wiesbaden.

LOEWE steht für Landesoffensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz und ist das zentrale Forschungsförderprogramm des Landes Hessen. Das neue LOEWE-Zentrum "FCI – Frankfurt Cancer Institut" wird sich nach Angaben von Rhein mit der Frage befassen, ob man vorhersagen kann, wie Krebspatienten auf ihre Therapie ansprechen. Die weitere geförderte Schwerpunktforschung gibt es etwa für Projekte zur digitalen Langzeitspeicherung von Daten, der Nutzung neuer Lasertechnik sowie der Erhebung von Daten zur Umweltbeobachtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare