Messerattacke in Frankfurt: Mutmaßlicher Täter verhaftet

  • schließen

Rund einen Monat nach einer Messerattacke im Frankfurter Vergnügungsviertel Alt-Sachsenhausen hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 18-Jährige sei in Untersuchungshaft gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er soll einen Gleichaltrigen mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und schwer verletzt haben. Am frühen Mittwochmorgen wurde er in seiner Wohnung im Stadtteil Ginnheim verhaftet. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen versuchter Tötung. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden sie zudem 170 Gramm Haschisch.

Rund einen Monat nach einer Messerattacke im Frankfurter Vergnügungsviertel Alt-Sachsenhausen hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 18-Jährige sei in Untersuchungshaft gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er soll einen Gleichaltrigen mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und schwer verletzt haben. Am frühen Mittwochmorgen wurde er in seiner Wohnung im Stadtteil Ginnheim verhaftet. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen versuchter Tötung. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden sie zudem 170 Gramm Haschisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare