Merck bietet 5,2 Milliarden für US-Zulieferer Versum

  • schließen

Darmstadt (dpa). Der Darmstädter Merck-Konzern will mit einer Milliardenübernahme in den USA sein Geschäft mit der Elektronikindustrie ausbauen. Das DAX-Unternehmen hat ein Auge auf den amerikanischen Halbleiterzulieferer Versum Materials geworfen und bietet 5,9 Milliarden Dollar in bar (knapp 5,2 Mrd. Euro), wie Merck am Mittwoch mitteilte. Dabei scheuen die Darmstädter keinen Bieterwettbewerb: Ende Januar hatte auch der US-Spezialchemiekonzern Entegris Interesse signalisiert, er will das Unternehmen für vier Milliarden Dollar übernehmen.

Darmstadt (dpa). Der Darmstädter Merck-Konzern will mit einer Milliardenübernahme in den USA sein Geschäft mit der Elektronikindustrie ausbauen. Das DAX-Unternehmen hat ein Auge auf den amerikanischen Halbleiterzulieferer Versum Materials geworfen und bietet 5,9 Milliarden Dollar in bar (knapp 5,2 Mrd. Euro), wie Merck am Mittwoch mitteilte. Dabei scheuen die Darmstädter keinen Bieterwettbewerb: Ende Januar hatte auch der US-Spezialchemiekonzern Entegris Interesse signalisiert, er will das Unternehmen für vier Milliarden Dollar übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare