Mehr Gutachten zu vermuteten Therapiefehlern

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Wegen vermuteter Behandlungsfehler haben Experten der Krankenkassen 2019 in Hessen 1698 Gutachten erstellt. Bei den Erstgutachten sei es dabei vor allem um Fälle in der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie bei der Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Zahnmedizin gegangen, teilte Sozialminister Kai Klose (Grüne) mit. Im Jahr zuvor waren insgesamt 1421 Gutachten zu vermuteten Behandlungsfehlern in Hessen registriert worden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare