Mehr Geld für Städte und Gemeinden

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Mehr Geld für die Kommunen: Über 300 Millionen Euro mehr als noch 2018 flossen im vergangenen Jahr an Gemeinschaftssteuern an hessische Städte und Gemeinden. "Die insgesamt ausgezahlten rund 4,7 Milliarden Euro bedeuten einen neuen Rekordwert", gab der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Sonntag in Wiesbaden bekannt. Das sei ein Plus von sieben Prozent.

Auch bei den Gewerbesteuereinnahmen verzeichneten die Kommunen ein Plus: Laut der Zahlen der Behörde stiegen die Einnahmen im Vergleich zu 2018 voraussichtlich um 3,7 Prozent auf einen ebenfalls neuen Rekordwert von 5,5 Milliarden Euro. Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs flossen zudem erstmals mehr als fünf Milliarden Euro nach Hessen, wie es hieß. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare