Mehr Anschlüsse überwacht

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- In Hessen sind 2018 deutlich mehr Telefon- und Internet-Anschlüsse überwacht worden als im Jahr zuvor. Die Zahl der Anordnungen zur Überwachung sei um knapp 150 Prozent gestiegen, teilte das Bundesamt für Justiz mit. 2018 wurden demnach 3409 Telefon- und Internet-Anschlüsse (2017: 1370) überwacht - im Rahmen von insgesamt 767 Ermittlungsverfahren. 2017 waren es noch 844 Verfahren gewesen, bei denen Maßnahmen zur Überwachung der Telekommunikation angeordnet wurden.

Mit Abstand am häufigsten - in 2247 Fällen - wurde die Telekommunikation wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz überwacht. Zur Aufklärung von Mord und Totschlag wurden 808 Anschlüsse überwacht. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare