Marburger Firma testet nach Feier 700 Mitarbeiter

  • vonDPA
    schließen

Marburg/Gießen- Nachdem sich mehrere Menschen am Samstag vor einer Woche bei einer Geburtstagsfeier im Kreis Gießen mit dem Corona-Virus angesteckt haben, sollen 700 Mitarbeiter der Marburger Firma Seidel getestet werden. Wie das Unternehmen gestern bestätigte, habe es beide Werke in Marburg und Fronhausen vorübergehend geschlossen (wir berichteten). Wie der Landkreis Marburg-Biedenkopf mitteilte, soll eine infizierte Person, die auch auf der Feier gewesen war, zuvor bei der Firma gearbeitet und offenbar Mitarbeiter angesteckt haben. 15 Kollegen, von denen fast alle ebenfalls auf der Feier gewesen sein sollen, seien inzwischen positiv getestet worden. Der Landkreis Gießen kritisierte das Verhalten der Menschen auf der Veranstaltung. dpa/eb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare