+
Die Polizei musste die B253 in Breidenbach bei Marburg sperren. 

20 Beteiligte

Verletzter nach heftiger Auseinandersetzung in Mittelhessen - Polizei trennt Angehörige der Beteiligten

Schwere Auseinandersetzung zwischen 20 Personen in Breidenbach am Sonntag. Die Ermittlungen laufen. 

  • Streit zwischen zwei Männern in Breidenbach bei Marburg eskaliert
  • 28-Jähriger mit Stich- und Schnittverletzungen
  • Polizei trennt rund 20 Angehörige der Beteiligten an der Hauptstraße

Update, 17.2.2020, 10.53 Uhr: Inzwischen hat sich die Staatsanwaltschaft Marburg offiziell zu der schweren Auseinandersetzung in Breidenbach zu Wort gemeldet. Damit werden die Hintergründe klarer. 

Demnach war es am Sonntag gegen 17.30 Uhr vor einem Imbiss an der Hauptstraße zu einem Streit gekommen zwischen einem 25-Jährigen Bulgaren, der in Frankfurt lebt, und einem 28-Jährigen, der in der Türkei geboren wurde und im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist. 

Marburg/Breidenbach: Polizei trennt Angehörige der Beteiligten nach Auseinandersetzung

Offenbar war mindestens ein Messer im Einsatz: Der 28-Jährige erlitt Schnitt- und Stichverletzungen, die allerdings nicht lebensgefährlich sind. Der 25-Jährige konnte festgenommen werden. 

Kurz nach der Auseinandersetzung an der Hauptstraße in Breidenbach versammelten sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Marburg zahlreiche Angehörige beider Beteiligter am Tatort. Die Polizei konnte durch den Einsatz mehrerer Streifen eine weitere Eskalation zwischen den beiden Lagern verhindern.

Erstmeldung, 17.2.2020, 8.50 Uhr: Erschreckende Szenen in Breidenbach bei Marburg: Am Sonntagabend waren nach ersten Meldungen mehrere Personen in Streit geraten. Rund 20 Menschen sollen beteiligt gewesen sein. 

Nach bisherigen Erkenntnissen gab es zwei Verletzte. Über den Grad der Verletzungen ist aktuell noch nichts bekannt. Eine Person wurde festgenommen. 

Die Ermittlungen laufen. Offenbar war eine Waffe im Spiel. 

Marburg/Breidenbach: Rund 20 Personen bei Auseinandersetzung beteiligt

Die Auseinandersetzung, die sich ab 17.30 Uhr zugetragen hatte, zwischen den rund 20 Personen war an einer Durchgangsstraße in Breidenbach ausgebrochen. 

Nach Informationen der OP in Marburg liegt der Tatort vor einem Imbiss. Die B253 musste wegen des Polizeieinsatz zwischenzeitlich gesperrt werden. 

Hintergründe der heftigen Auseinandersetzung sind noch nicht bekannt. Weitere Informationen werden für Montagmittag erwartet. 

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare