Für einen 44-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. 
+
Für einen 44-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. 

Strecke vollgesperrt

Tödlicher Unfall: 44-Jähriger stirbt bei Marburg

Schwerer Unfall am Mittwochabend bei Marburg: Ein 44-Jähriger ist auf der L3048 nahe Lohra ums Leben gekommen. 

  • Schwerer Unfall bei Lohra nahe Marburg
  • 44-Jähriger verstirbt noch an der Unfallstelle
  • L3048 am Mittwoch lange gesperrt

Marburg/Lohra - Tragischer Unfall am Mittwochabend bei Marburg: Ein 44-Jähriger ist auf der L3048 mit seinem Renault frontal mit einem VW Golf kollidiert. Für den Mann aus Lohra kam jede Hilfe zu spät. 

Was war passiert? Gegen 17.45 Uhr am Mittwoch befuhr der 44-Jährige die L3048 zwischen Lohra und Lohra-Damm im Kreis Marburg-Biedenkopf. Wie die Polizei bisher rekonstruieren konnte, versuchte er - kurz vor der Einfahrt nach Lohra-Damm mit seinem Renault ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. 

Tödlicher Unfall bei Marburg: 44-Jähriger stirbt bei Lohra

Doch: Ihm entgegen kam ein 49-Jähriger in einem VW Golf. Beide Fahrer konnten eine Kollision nicht mehr verhindern: Es kam zum Unfall. 

Für den 44-Jährigen aus Lohra endete der tragische Vorfall tödlich: Der Fahrer des Renault verstarb noch an der Unfallstelle bei Marburg. Der Fahrer des VW Golf, der in entgegengesetzte Richtung unterwegs war, wurde bei der Kollision schwer verletzt. Rettungskräfte brachten den Mann aus Gladenbach in die Uniklinik. 

Tödlicher Unfall bei Marburg: L3048 am Donnerstagmorgen noch gesperrt

Zur endgültigen Klärung des Unfallherganges hat die Staatsanwaltschaft einen Unfallsachverständigen mit den Ermittlungen an der Unfallstelle beauftragt.

Am Mittwochabend war die L3048 zwischen Lohra und Lohra-Damm wegen der Unfallaufnahme durch die Experten längere Zeit vollgesperrt. 

Die Polizei sucht nach dem tödlichen Unfall bei Marburg Zeugen: Hinweise bitte an die Polizei in Marburg unter Telefon 06421 - 4060.

Bei einemschwerem Unfall auf der B62 sind unter anderem ein Gießener und ein Lindener schwer verletzt worden. 

Auch zwischen Dreieich und Langen ereignete sich ein tragischer Unfall: Eine Frostmaschine kippte auf der B486 um und fiel auf einen Mann.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare