Mann beim Straßenkehren mit Schaufel verprügelt

Frankfurt (dpa/lhe). Ein Mitarbeiter einer Gartenbaufirma ist beim Kehren eines Bürgersteigs in Frankfurt mit seiner Schaufel verprügelt worden. Der 30-Jährige habe tiefe Schnittwunden am Arm sowie mehrere Prellungen erlitten, berichtete die Polizei gestern. Am Mittwochnachmittag hatte er einen Mann in einem Auto im Stadtteil Griesheim gebeten, ihm Platz zu machen, weil dieser im Weg stand. Der 47-jährige Fahrer stieg aus, nahm ihm die Kehrschaufel ab und verprügelte ihn damit.

Frankfurt (dpa/lhe). Ein Mitarbeiter einer Gartenbaufirma ist beim Kehren eines Bürgersteigs in Frankfurt mit seiner Schaufel verprügelt worden. Der 30-Jährige habe tiefe Schnittwunden am Arm sowie mehrere Prellungen erlitten, berichtete die Polizei gestern. Am Mittwochnachmittag hatte er einen Mann in einem Auto im Stadtteil Griesheim gebeten, ihm Platz zu machen, weil dieser im Weg stand. Der 47-jährige Fahrer stieg aus, nahm ihm die Kehrschaufel ab und verprügelte ihn damit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare