Mainzer Bischof setzt auf Glaubwürdigkeit der Kirche

  • vonDPA
    schließen

Mainz (dpa). Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf sieht die Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs von Geistlichen an Kindern und Jugendlichen noch nicht als beendet an. "Der Glaube vieler Katholiken und darüber hinaus ist erschüttert. Und ich gestehe dies für mich ebenfalls", sagte Kohlgraf im Mainzer Dom in seiner Predigt beim Gottesdienst zum Jahresschluss laut einer vorab verbreiteten Mitteilung. "Die Zukunft wird zeigen, wie es uns gelingt, nicht nur der Kirche, sondern in erster Linie dem Evangelium wieder Glaubwürdigkeit zu geben."

Mainz (dpa). Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf sieht die Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs von Geistlichen an Kindern und Jugendlichen noch nicht als beendet an. "Der Glaube vieler Katholiken und darüber hinaus ist erschüttert. Und ich gestehe dies für mich ebenfalls", sagte Kohlgraf im Mainzer Dom in seiner Predigt beim Gottesdienst zum Jahresschluss laut einer vorab verbreiteten Mitteilung. "Die Zukunft wird zeigen, wie es uns gelingt, nicht nur der Kirche, sondern in erster Linie dem Evangelium wieder Glaubwürdigkeit zu geben."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare