Männer werfen Steine und Böller auf Streife

  • schließen

Mehrere junge Männer haben in Frankfurt einen Polizeieinsatz behindert. Reifen der Streifenwagen seien beschädigt worden, zudem seien Steine, Flaschen und Böller gegen die Beamten und die Fahrzeuge geworfen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Verletzt wurde niemand.

Mehrere junge Männer haben in Frankfurt einen Polizeieinsatz behindert. Reifen der Streifenwagen seien beschädigt worden, zudem seien Steine, Flaschen und Böller gegen die Beamten und die Fahrzeuge geworfen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Verletzt wurde niemand.

Die Beamten waren in der Nacht zum Sonntag wegen Ruhestörung in den Stadtteil Schwanheim gerufen worden. Sie trafen in der Tiefgarage neun junge Männer im Alter zwischen 16 und 27 Jahren an. Als sie zurück zu ihrem Streifenwagen kamen, bemerkten sie die kaputten Reifen. Die Autos wurden abgeschleppt, dabei wurde auch der Abschleppwagen beworfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare