Die Polizeistation in Bad Nauheim.
+
Die Polizeistation in Bad Nauheim.

20 Männer attackieren Bad Nauheimer Polizeistation

Bad Nauheim (pob). Während des Marktplatzfestes ist es in der Nacht auf Sonntag zu einem heftigen Zwischenfall gekommen. Ausgangspunkt war eine Körperverletzung, die sich um 1.17 Uhr ereignete.

Während der Beschuldigte zwecks Feststellung der Personalien zum gegenüber liegenden Polizeiposten gebracht wurde, beleidigte eine unbeteiligte dritte Person die Beamten und leistete infolge der Festnahme zwecks Personalienfeststellung erheblichen Widerstand.

Die Situation eskalierte, als etwa 20 Männer massiv gegen die eingesetzten Beamten vorgingen und versuchten, ihnen den Weg zum Haupteingang des Polizeipostens zu versperren. Die Gruppe forderte lautstark, den Festgenommenen loszulassen. Dabei wurden Gläser in Richtung der Beamten geworfen.

Nachdem der Festgenommene ins Gebäude gebracht worden war, drückte die Gruppe gegen die Fensterscheiben und die zwischenzeitlich verschlossene Haupteingangstür des Polizeipostens.

Außerdem wurde versucht, die Polizeikette vor dem Eingang mit Holzstühlen zu durchbrechen. Erst als Verstärkung kam, konnten die Situation beruhigt und die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen werden. Am Gebäude des Polizeipostens Bad Nauheim entstand erheblicher Sachschaden. Die Person, die Widerstand leistete, wurde zwecks Ausnüchterung in eine Zelle der Polizeistation Friedberg gebracht.

Im weiteren Verlauf der Nacht sprühten Unbekannte im Grünen Weg in Friedberg mit weißer Lackfarbe Beleidigungen auf die Zufahrt zur Polizeistation.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare