Lübcke-Verfahren: Ermittlungen gegen Ex-Anwalt

  • vonDPA
    schließen

Kassel- Wegen eines mutmaßlich erfundenen Geständnisses des Hauptangeklagten im Mordfall Lübcke ermittelt die Staatsanwaltschaft Kassel nun gegen seinen Ex-Anwalt Frank Hannig. Es sei ein Verfahren gegen einen früheren Verteidiger wegen des anfänglichen Verdachts der Anstiftung zur falschen Verdächtigung eingeleitet worden, sagte ein Behördensprecher.

Der Mord am nordhessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird momentan vor dem Oberlandesgericht Frankfurt verhandelt. Hannig hatte dort bis Juli den Verdächtigen Stefan Ernst verteidigt und soll für ihn Teile eines Geständnisses erfunden haben. Hannigs Rechtsanwalt reagierte gestern zunächst nicht auf eine Anfrage zu den Ermittlungen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare