+
Feuer in der Stadthalle Limburg

Comedy-Show abgebrochen

Warum brannte es in der Stadthalle in Limburg? Jetzt ermittelt die Kripo

Der Brand in der Stadthalle Limburg hat in der Stadt für Aufregung gesorgt - 220 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Update vom Freitag, 20.09.2019, 13.19 Uhr: Mutmaßlich waren es Schweißarbeiten, die den Brand in der Stadthalle in Limburg ausgelöst haben. Denn aktuell finden auf dem Dach Sanierungsarbeiten statt, wie die Polizei mitteilt. Trotzdem muss nun ein Gutachter klären, wie es zu dem Feuer gekommen ist.

Update vom Freitag, 20.09.2019, 08.49 Uhr: Nun veröffentlicht die Polizei in Limburg weitere Details zum Brand in der Stadthalle. So sollen etwa 150 Menschen die Comedy-Veranstaltung von Thorsten Bär besucht haben, die anderen 70 Personen waren Gäste im Restaurant, das sich ebenfalls in der Halle befindet. 

Zunächst brachte die Feuerwehr die insgesamt 120 Menschen in Sicherheit, anschließend sperrte sie den Gefahrenbereich ab. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Ob es sich um Brandstiftung handelt oder nicht ist zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar. 

Brand in Stadthalle Limburg: Gebäude musste während einer Show evakuiert werden

Erstmeldung vom Freitag, 20.09.2019, 6.30 Uhr: Limburg - Am Donnerstagabend (19.09.19) ist in der Stadthalle in Limburg ein Feuer ausgebrochen. Laut Feuerwehr meldeten Anwohner gegen 20.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung am Gebäude. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich rund 220 Menschen in der Stadthalle.

Die Veranstaltung des Comedian Thorsten Bär wurde daraufhin sofort geräumt. Die Besucher dachten laut Feuerwehr zunächst, dass es sich bei dem Einsatz um Teil des Programms handelte. Alle Menschen konnten wohlbehalten aus dem Gebäude gebracht werden. Verletzte gibt es nach ersten Angaben von Polizei und Feuerwehr auch nicht. 

Brand in Stadthalle Limburg: Comedy-Show musste abgebrochen werden

Das Feuerwehr konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Gegen 22 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr Limburg beendet. Die Ermittler vermuten, dass der Brand durch die Arbeiten am Flachdach der Halle ausgebrochen sein könnte. Auch die Büroräume der Stadthalle seien von dem Brand beschädigt worden. Es ist aktuell somit noch unklar, inwiefern die kommenden Veranstaltungen von dem Brand betroffen sind. 

Auch über die Höhe des Schadens ist aktuell noch nichts bekannt. 

Brand in Limburg: Feuerteufel hält Stadt in Atem

Eine unheimliche Brandserie Anfang September beunruhigt Feuerwehr und Anwohner. Innerhalb weniger Stunden wurden an einem Freitagabend in der Innenstadt von Limburg mehrere Brände gelegt. Der oder die Täter konnten unerkannt entkommen. Noch immer fehlt von den Brandstiftern jede Spur. 

In der Robert-Koch-Straße in Elz kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu einer Körperverletzung, bei der sogar ein Baseballschläger benutzt wurde. Zwei Männer, 28 und 30 Jahre alt, gerieten gegen 0.45 Uhr in einen handfesten Streit.

Bei einem anderen Einsatz hat die Feuerwehr bei einem Brand einen toten Menschen vorgefunden*. Die Polizei ermittelt. Am Freitagmorgen hat in der Innenstadt von Limburg ein Mann eine Frau brutal getötet. Ein Großaufgebot an Rettungskräften und Kriminalpolizei ist aktuell unterwegs.  

ror


*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare