Als kluger Ratgeber mit Integrität geschätzt: Der FDP-Ehrenvorsitzende Hermann Otto Solms aus Lich. FOTO: GECK
+
Als kluger Ratgeber mit Integrität geschätzt: Der FDP-Ehrenvorsitzende Hermann Otto Solms aus Lich. FOTO: GECK

Ein liberales Urgestein wird 80

  • vonRedaktion
    schließen

Dr. Hermann Otto Solms wird heute 80 Jahre alt. Nach 40 Jahren auf höchster politischer Ebene tritt das liberale Urgestein aus Lich allmählich in den Ruhestand. Im kommenden Jahr wird er nicht mehr für den Deutschen Bundestag kandidieren. Dann geht eine Ära zu Ende.

Ein Goethe-Wort hat Solms einmal als seine Lebensmaxime bezeichnet: "Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muss!" In der Hessen-FDP wird der Spitzen-Liberale als kluger Ratgeber und Mensch mit hoher moralischer Integrität geschätzt. Stefan Ruppert, Vorsitzender der Freien Demokraten in Hessen, würdigte Solms zum 80. Geburtstag mit sehr persönlichen Worten: "Ich gratuliere von Herzen zum Ehrentag. Meinen Glückwunsch verbinde ich mit großer Dankbarkeit, denn Hermann Otto Solms hat sich bleibende Verdienste um die Freien Demokraten erworben. Sein Engagement ging und geht weit über das normale Maß hinaus." Erwähnt seien exemplarisch nur seine jahrzehntelange Tätigkeit als Bundesschatzmeister und seine langjährige Arbeit als Abgeordneter des Deutschen Bundestags, dem er noch immer angehört.

Für wohltuende Sachlichkeit gelobt

Im September wurde Solms zum Ehrenvorsitzenden der Liberalen gewählt - als vierter Freidemokrat nach Walter Scheel, Hans-Dietrich Genscher sowie Otto Graf Lambsdorff und als erster Hesse. Seine hessischen Weggefährten attestieren ihm einen klaren ordnungspolitischen Kompass, die Konzentration auf das Wesentliche jenseits parteipolitischer Plänkeleien und eine wohltuende Sachlichkeit. Nicht umsonst habe Solms es selbst einmal so ausgedrückt: "Man muss sich auf das Amt konzentrieren, das man hat, und nicht auf das, das man nicht hat. Und man muss das, was man tut, gerne tun, sonst tut man es nicht gut." Zu seinem 70. Geburtstag vor zehn Jahren bezeichnete FDP-Kreisvorsitzender Andreas Becker Solms als ein "Prachtexemplar seiner Generation" und betonte, dass die mittelhessische Heimat ihrem berühmten Sohn viel zu verdanken habe.

Solms wurde am 24. November 1940 in Lich geboren. Nach Abitur und Wehrdienst absolvierte er eine Banklehre. Es folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Landwirtschaft an den Universitäten Frankfurt und Gießen, das er 1969 als Diplom-Ökonom abschloss. 1970 begann er seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre an der Universität Gießen, bevor er 1973 als Persönlicher Referent von Liselotte Funcke, damals Bundestagsvizepräsidentin und Vorsitzende des Finanzausschusses, nach Bonn wechselte. 1975 wurde Solms an der Universität Gießen zum Doktor der Landwirtschaft promoviert.

In Stadt, Kreis, Land und Bund aktiv

Der FDP trat er 1971 bei, gründete 1992 in Lich den liberalen Ortsverband mit, später dann weitere in vielen Kommunen im Kreis Gießen. Von 1976 bis 1989 war er FDP-Kreisvorsitzender in Gießen und von 1975 an Mitglied des Landesvorstandes Hessen.

Auf der Bundesebene war Solms von 1987 bis 1999 und von 2004 bis 2011 sowie von 2013 bis 2020 Bundesschatzmeister der FDP. 1980 wurde er in den Deutschen Bundestag gewählt. Für 33 Jahre blieb er ohne Unterbrechung Abgeordneter des Wahlkreises 173 (Gießen). 1985 wurde er im Bund zu einem der drei Vizefraktionsvorsitzenden gewählt. Sechs Jahre später wurde er der Nachfolger von Wolfgang Mischnick im Amt des Fraktionsvorsitzenden. Von 1998 bis 2013 bekleidete er zudem das Amt des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages. Solms zog 2017 erneut in den Bundestag ein und ist Alterspräsident des 19. Deutschen Bundestags, zu dessen dienstältesten Mitgliedern er gehört.

Viele Ehrungen und Auszeichnungen

Solms wurde vielfach ausgezeichnet. 2019 wurde ihm das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern und Schulterband verliehen. Er war zuvor bereits Träger des Großen Verdienstkreuzes und des Großen Verdienstkreuzes mit Stern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare