Land will Aufklärung zur MIT-Insolvenz

  • schließen

Marburg/Wiesbaden (dpa/lhe). Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) fordert nach dem Insolvenzantrag des Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrums (MIT) Aufklärung von dem Unternehmen. "Das Land Hessen erwartet nach der überraschenden Insolvenz-Anmeldung durch Geschäftsführer Markus Jones eine minutiöse Darlegung der Gründe, der Verantwortung und des zugrundeliegenden Sachverhaltes", sagte Rhein einer Mitteilung zufolge. "Wir erwarten, dass der Betrieb fortgeführt wird und die Patientenversorgung sichergestellt ist." Der Minister lud die Beteiligten für die kommende Woche zu einem Gespräch nach Wiesbaden ein. Fast drei Jahre nach dem offiziellen Start des MIT zur Behandlung von Tumoren hatte die Betreibergesellschaft am Mittwoch Insolvenz angemeldet.

Marburg/Wiesbaden (dpa/lhe). Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) fordert nach dem Insolvenzantrag des Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrums (MIT) Aufklärung von dem Unternehmen. "Das Land Hessen erwartet nach der überraschenden Insolvenz-Anmeldung durch Geschäftsführer Markus Jones eine minutiöse Darlegung der Gründe, der Verantwortung und des zugrundeliegenden Sachverhaltes", sagte Rhein einer Mitteilung zufolge. "Wir erwarten, dass der Betrieb fortgeführt wird und die Patientenversorgung sichergestellt ist." Der Minister lud die Beteiligten für die kommende Woche zu einem Gespräch nach Wiesbaden ein. Fast drei Jahre nach dem offiziellen Start des MIT zur Behandlung von Tumoren hatte die Betreibergesellschaft am Mittwoch Insolvenz angemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare