Land übernimmt Stornokosten für Klassenfahrten

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Hessens Eltern und Schulen müssen nicht auf den Kosten für abgesagte Klassenfahrten wegen der Corona-Pandemie sitzenbleiben. Für Klassenfahrten bis einschließlich Januar 2021, die auf Anordnung des Kultusministeriums gestrichen wurden, werden vom Land die berechtigten Stornokosten übernommen, teilte ein Ministeriumssprecher in Wiesbaden mit. Eine Summe von bis zu zehn Millionen Euro werde dafür in diesem Jahr bereitgestellt. Die Regelung gelte für abgesagte Klassenfahrten ab dem 6. März. Eine Übersicht, wie viele Touren und Ausflüge insgesamt in Hessen coronabedingt gestrichen werden mussten, lägen dem Ministerium nicht vor. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare