Unter den gefundenen Autoreifen im Wald bei Herborn befanden sich auch spezielle Quad-Reifen
+
Unter den gefundenen Autoreifen im Wald bei Herborn befanden sich auch spezielle Quad-Reifen

Quad-Reifen

Herborn: Steckt System dahinter? Erneut illegal entsorgte Altreifen im Wald aufgetaucht

  • vonKim Luisa Engel
    schließen
  • Sebastian Richter
    schließen

Über 100 abgefahrene Reifen haben Unbekannte in den vergangenen Tagen in den Wald in Herborn und Umgebung gekippt.

Update von Donnerstag, 19.11.2020, 15:10: Erneut sind in der Nähe von Herborn (Lahn-Dill-Kreis) illegal entsorgte Altreifen im Wald gefunden worden. Diesmal legten Unbekannte die 25 abgefahrenen Autoreifen in der Gemarkung zwischen Katzenfurt und Edingen ab, vermutlich am vergangenen Wochenende (13. bis 15.11.2020), wie die Polizei mitteilte. Es ist der dritte Fall von gesetzeswidrig entsorgten Gummireifen, den die Herborner Polizei innerhalb kurzer Zeit registriert hat. 120 Altreifen seien insgesamt in den Wald gekippt worden.

Wie schon im jüngsten Fall (siehe Erstmeldung), stechen auch hier besondere Reifen hervor, anhand derer die Polizei sich erhofft, die unbekannten Täter zu finden. Darunter sind ein BF Goodrich Exra Miler 6.50 - 16 C T - 143 sowie ein mit blauen Buchstaben markierter Reifen. Wer die Reifen erkennt, weil er diese möglicherweise selbst gekennzeichnet hat, oder anderweitig Hinweise zu den möglichen Tätern machen kann, ist gebeten, sich bei der Polizei Herborn unter Tel.: (02772) 47050 zu melden.

Ein mit blauer Farbe gekennzeichneter Reifen wurde im Wald bei Herborn gefunden.

Herborn: Etliche Reifen illegal im Wald entsorgt – Beobachtung macht Hoffnung für Täter-Suche

Erstmeldung vom 18.11.2020: Herborn – Unbekannte haben in der Nähe von Herborn (Lahn-Dill-Kreis) etliche alte und abgefahrene Reifen im Wald abgeladen. Die etwa 40 Reifen wurden offenbar mit einem Transporter oder Sprinter in den Wald transportiert. Entsorgt haben die Umweltsünder ihre Fracht in der Nähe des Wanderparkplatzes an der Landstraße 3046 zwischen Merkenbach und Hirschberg, am Mittwoch, 4. November, wurde sie entdeckt.

Herborn: Unter den entsorgten Reifen befanden sich auch spezielle Quadreifen

Unter den Reifen befanden sich auch besondere Quad-Reifen mit der Bezeichnung: Fa. CST, 26 x 10.00 - 14 6 PR, ein Autoreifen 225/35 R 19, sowie zwei Reifen 275/45 R21 Y Conti Sport Contact. Da es sich dabei um auffällige und seltene Reifen handelt, hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen, die vielleicht ihre Reifen haben wechseln lassen. Wer Hinweise zu den Umweltsündern oder verdächtigen Fahrzeugen geben kann, sollte sich mit der Herborner Polizei unter der Telefonnummer (02772) 47050 in Verbindung setzen.

Herborn: Illegale Müllentsorgung ist schädlich und teuer

In Hessen kostet das illegale Entsorgen von Autoreifen laut dem Bußgeldkatalog bis zu 1.000 Euro. Das ist noch vergleichsweise günstig, in Niedersachsen kann die illegale Entsorgung mit bis zu 25.000 Euro geahndet werden. Jährlich fallen etwa eine halbe Millionen Tonnen Altreifen an, die besonders schädlich für die Umwelt sein können. Außerdem sind Reifen leicht brennbar – und erhöhen das Waldbrandrisiko enorm.

Erst vor einigen Tagen entdeckte die Polizei Umweltverschmutzung im Kreis Gießen – die möglicherweise ein mysteriöses Lager werden sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare