Kurzmeldungen

  • vonDPA
    schließen

Pfefferspray-Attacke – In einer Schule in Frankfurt-Höchst hat ein Mädchen am Freitagmorgen Pfefferspray versprüht und zehn Schüler verletzt. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, wurden die Schüler vorsorglich wegen leichter Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht.

Pfefferspray-Attacke – In einer Schule in Frankfurt-Höchst hat ein Mädchen am Freitagmorgen Pfefferspray versprüht und zehn Schüler verletzt. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, wurden die Schüler vorsorglich wegen leichter Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht.

Schweinepest – Hessen verstärkt seine Vorsichtsmaßnahmen gegen einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest. Für den Ernstfall stehen Personal, Gerät und Geld bereit, wie Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) am Freitag in Wiesbaden sagte. Das Ministerium setzt auch auf Information und Sensibilisierung, etwa unter Schweinehaltern.

Hai-Aquarium – Der Weg für den Verkauf von Grundstücken für ein großes Hai-Aquarium in Pfungstadt ist frei. Man habe einen dagegen gerichteten Eilantrag einer Klägerin abgelehnt, teilte das Verwaltungsgericht Darmstadt am Freitag mit. Die Pfungstädterin Anita Oerterer hatte stellvertretend für eine Bürgerinitiative versucht, den Verkauf der Grundstücke durch die Hessische Landgesellschaft HLG zu verhindern.

Rauschgift entdeckt – 150 Kilogramm Rauschgift und zehn Festnahmen: Fahnder des Zolls Frankfurt und des Landeskriminalamtes haben eine deutsch-marokkanische Gruppe mutmaßlicher Drogenhändler zerschlagen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare