Kürzere Strafe für "S&K"-Manager

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Nach seiner erfolgreichen Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) ist ein früherer Fondsmanager des betrügerischen Kapitalanlegers "S&K" am Montag in Frankfurt zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht minderte damit die im Dezember 2016 gegen den damals 50-Jährigen ausgesprochene Strafe um drei Monate.

Praktische Bedeutung hat das Urteil nicht mehr für den ehemaligen Fondsmanager. Er war bereits vier Jahre in Untersuchungshaft und muss deshalb nicht noch einmal ins Gefängnis. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare