Konkrete Anhaltspunkte im Mordfall Bozkurt

  • schließen

Im wieder aufgerollten Fall des ermordeten Bad Nauheimers Adem Bozkurt spielt nach wie vor sein berufliches Umfeld eine Rolle. "Wir haben dafür ganz konkrete Anhaltspunkte", sagte der Gießener Staatsanwalt Thomas Hauburger am Freitag. Er war am Mittwochabend wegen des Bozkurt-Falles im Studio der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst…" zu Gast gewesen. "Es ist nicht nur reine Spekulation."

Im wieder aufgerollten Fall des ermordeten Bad Nauheimers Adem Bozkurt spielt nach wie vor sein berufliches Umfeld eine Rolle. "Wir haben dafür ganz konkrete Anhaltspunkte", sagte der Gießener Staatsanwalt Thomas Hauburger am Freitag. Er war am Mittwochabend wegen des Bozkurt-Falles im Studio der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst…" zu Gast gewesen. "Es ist nicht nur reine Spekulation."

Bereits im Vorfeld der Sendung hatte die Staatsanwaltschaft erklärt, dass der Fokus bei der Motivsuche auf dem Job des damals 45-jährigen Adem Bozkurt liege. Auch in Spielszenen in dem Beitrag bei "Aktenzeichen XY…" wurde dieser Aspekt in den Fokus gerückt. Bozkurt gehörte eine Reinigungsfirma, die sich um Toilettenanlagen auf Raststätten kümmerte. Möglicherweise wollte ein Konkurrent etwas von Bozkurts Kuchen abbekommen.

Die Zahl der Hinweise in dem Mordfall liege mittlerweile bei knapp 40, sagte Hauburger am Freitag, es gebe aber nichts wesentlich Neues. Unter der Telefonnummer 0 60 31/60 12 34 nimmt die Polizei in Friedberg weiterhin Hinweise im Mordfall Adem Bozkurt entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare