Kleinkind in Marburg hatte Schutzengel

  • vonDPA
    schließen

Marburg (eb). Etwa zehn Meter stürzte ein Kleinkind am Freitagvormittag aus dem Fenster eines Hauses in Marburg in die Tiefe und schlug auf dem Rasen auf. Das Mädchen dürfte einen Schutzengel gehabt haben, denn das Kind erlitt nach derzeitigen Erkenntnissen nur leichte Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 9.35 Uhr im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Südviertel. Ein Erziehungsberechtigter hatte das Fenster des Wohnzimmers zum Lüften geöffnet. Das 15 Monate als Kleinkind krabbelte offenbar über ein Sofa auf die Fensterbank und fiel herunter. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen zur Behandlung in die Uni-Klinik. Es bleibt dort vorsorglich zur weiteren Beobachtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare