Klage gegen Rektorenberufung

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Die Vergabe des Rektorenpostens an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Frankfurt wird rechtlich überprüft. Das Innenministerium in Wiesbaden teilte der "Frankfurter Rundschau" auf Anfrage mit, dort sei ein Widerspruch gegen die Berufung des Frankfurter Vizepolizeipräsidenten Walter Seubert auf den Posten eingegangen, über den das Ministerium zu entscheiden habe. Außerdem laufe ein Verfahren beim Verwaltungsgericht Wiesbaden. Innenminister Peter Beuth (CDU) hatte Seubert im November an die Spitze der Hochschule berufen, zunächst kommissarisch. Seubert wurde auch zum Leiter des Fachbereichs Polizei bestellt, denn eine Fachbereichsleitung ist Voraussetzung dafür, zum Rektor ernannt zu werden. Im hessischen Verwaltungsfachhochschulgesetz ist vorgesehen, dass nur hauptamtlich Lehrende aus der Hochschule für die Leitung eines Fachbereichs infrage kommen - das war Seubert nicht. eb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare